75qm Nationale Kreuzer Klasse Bodensee e.V.
75qm Nationale Kreuzer Klasse Bodensee e.V.

Petrus O-68

Bauwerft:

Pabst-Werft, Köpenick

Ex-Name:

Trumpf

Segelnummer:

O  68

Ex-Segelnr:

 

Schiffstyp:

75qm Nationaler Kreuzer

Konstrukteur:

Estlander, G.

Eigner:

wird nicht veröffentlicht!

Takelung:

Hochtakelung Holz

Baujahr:

1925

Heimatrevier:

Bodensee

Segelfläche:

75qm

Baumaterial:

Mahagoni

Länge über alles:

12,50m

Deplacement:

6,0 t

Breite:

2,72m

Tiefgang:

1,5om

Bemerkung:

 

1925 baut Herr Richard Borck vom Segelclub Ahoi und Besitzer der  Pabst-Werft in Berlin-Köpenick nach den Plänen von Herrn G. Estlander für sich und seine Familie einen 75qm Nationalen Kreuzer. Diesen segelt er unter dem Namen “Trumpf II” O-68 vorwiegend auf dem Wannsee und einige Zeit auch auf der Ostsee.

1927 erwirbt der spätere Eigner Fritz Tielebier vom Verein Seglerhaus am Wannsee das Schiff mit dem markanten schmalen Heck und dem vollen Bug und gibt ihm den Namen “Petrus”.

1962 kommt “Petrus” schliesslich an den an den Bodensee. Der Vater der heutigen Eigner macht sich auf den Regattabahnen als fairer Sportsmann und hervoragender Regattasegler einen Namen und als Obmann um die 75qm Nationale Kreuzer Klasse am Bodensee verdient.

Heute segeln bereits dessen Enkel den “Petrus” (die einzige Dame mit männlichem Artikel) erfolgreich auf Regatten und fehlen auf den Regattabahnen nur selten. Bis 2001 war “Petrus” noch der einzige 75er ohne Aussenbordmotor und auf dem Heimweg von Regatten öfters länger  unterwegs.

powered by See-Clinic Überlingen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 75qm Nationale Kreuzer (Bodensee e.V.)