75qm Nationale Kreuzer Klasse Bodensee e.V.
75qm Nationale Kreuzer Klasse Bodensee e.V.

Boreas IV  O-34

Bauwerft:

v. Hacht, Hamburg

Ex-Name:

Boreas IV, Troll, Gipsy, Gringganz

Segelnummer:

O 34

Ex-Segelnr:

 

Schiffstyp:

75qm Nationaler Kreuzer

Konstrukteur:

v. Hacht

Eigner:

wird nicht veröffentlicht!

Takelung:

Hochtakelung Holz

Baujahr:

1921

Heimatrevier:

Bodensee

Segelfläche:

75qm

Baumaterial:

Holz

Länge über alles:

11,50m

Deplacement:

5,2 t

Breite:

2,70m

Tiefgang:

1,50m

Bemerkung:

Das Schiff wurde von der 75qm Nationalen kreuzer Klasse Bodensee e.V. in Kooperation mit der Michelsenwerft/Seemoos erworben und wartet derzeit auf seine Restaurierung und einen neuen Eigner!

1921 wird (nach O-4, O-17 und O-21) der vierte 75er für S. Kaiser (VSaW) vom Stapel gelassen: "BOREAS IV", gebaut bei v. Hacht mit der Segelnummer O-34. Das Schiff wurde weiterverkauft (Jahreszahl fehlt) an Richard F. Schmidt vom BYC/VSAW (möglicherweise Liegeplatz Grünau) und umgetauft auf den Namen "TROLL". 1924 kauft Julius Gipkens vom VSAW das Schiff und tauft es "GIPSY", bevor bereits im Folgejahr 1925 Kurt Hrabowski vom VSAW das Schiff übernimmt und "GRINGANZ III" tauft.

 

Die weitere Geschichte wird derzeit recherchiert.

 

Das Schiff benötigt eine umfassende Restaurierung und wurde von der 75qm Nationale Kreuzer Klasse Bodensee e.V. um Zwecke derselbigen und zum anschliessenden Verbleib am Bodensee erworben und aus Südfrankreich an den Bodensee geholt. Das Schiff weist wunderschöne Linien auf und ist der Vorgängerriss zur Skagerrak O-46, vermutlich das schnellste Schiff der 75er Flotte. Das Schiff kann derzeit bei der Michelsenwerft in Seemoos besichtigt werden - eine Restaurierung ist jedoch grundsätzlich bei jeder Werft möglich. Bei einem entsprechenden Restaurierungsprojekt wäre durchaus auch die Vermittlung eines passenden Liegeplatzes am westlichen deutschen Bodenseeufers möglich. 

powered by See-Clinic Überlingen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 75qm Nationale Kreuzer (Bodensee e.V.)