75qm Nationale Kreuzer Klasse Bodensee e.V.
75qm Nationale Kreuzer Klasse Bodensee e.V.

Gaudeamus O-16

1914 auf der Neptunwerft in Rostock gebaut, Konstrukteur Gerhard Barg,der Name ist GAUDEAMUS. Auftraggeber Prof. Schieck SC Rhe, GMYC Rostock.

1917 ex-Gaudeamus bekommt den Namen  LISELOTT II, Segelnummer O-16, Hugo Haussmann SV 03 Berlin, Wannsee.

1919 ex-Liselott II bekommt den Namen ELSE LUISE, Segelnummer O-16, Paul Haberkorn SC Tegelsee.

1925 Else Luise Segelnummer O-16 hat eine letzte Eintragung, befindet sich immer noch bei Berlin, verliert die Klasseneintragung.

1950 wurde das Schiff als Wrack in Berliner Gewässern geborgen und 3 Jahre lang aufgearbeitet. Es erhielt den Namen RUGIA.

1960 kam das schiff nach Stralsund.

Klaus Schröder erwarb das Boot nach seiner Renovieriung. Er flüchtete damit über die Ostsee aus der DDR nach Westdeutschland. (Buch: Kiel Feuerschiff voraus)

1972 erneuter Eignerwechsel das Schiff ist jetzt in Kiel und hat den Namen QUESTIONMARK.

1982 erneuter Eignerwechsel das Schiff ist am Bodensee, der Name ist erneut RUGIA.

1992 letzter Eignerwechsel. Das schiff bekommt den Taufnamen GAUDEAMUS und das Gaffelrigg zurück und fährt im ligurischen Meer.

2007 die GAUDEAMUS bekommt eine neue Heimat am Ammersee im Ammersee Yacht Club und sie bekommt das original Segelzeichen  "O-16" zurück.

powered by See-Clinic Überlingen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 75qm Nationale Kreuzer (Bodensee e.V.)